•  
  •  

Aus- und Weiterbildung


Filippo Camizzo
1. Lehrjahr



Warum hast du dich für die Lehre als Industrielackierer entschieden?
Ich kannte den Beruf erst gar nicht. Dannn durfte ich bei der Firma Brönnimann schnuppern und stellte fest, dass es ein vielfältiger Beruf ist. Die Möglichkeit mit Farben zu arbeiten war für mich bei der Berufswahl mitentscheidend.

Meine Hobbies:
In meiner Freizeit spiele ich gerne Fussball und gehe mit meinen Freunden aus.
Die BRÖNNIMANN AG legt grossen Wert auf eine umfassende Ausbildung der Lerndenden, denn sie sind unsere künftigen Fachkräfte und Know-how-Träger von Morgen. In der Branche will die BRÖNNIMANN AG für eigenen Nachwuchs sorgen und bildet pro Jahr einen neuen Lehrnenden zum Industrielackierer /Lackierassistenten aus.
Patrick Scheidegger
2. Lehrjahr



Warum hast du dich für die Lehre als Industrielackierer entschieden?
Bevor ich die Lehre begann, habe ich bei meinem Vater im Betrieb gearbeitet, wo ich schon mit dem Lackieren in Berührung kam. Das hat mir sehr Spass gemacht. Da ich nach der Lehre wieder bei meinem Vater arbeiten will und später seine Firma übernehmen möchte, habe ich mich entschieden, die Lehre als Industrielackierer zu machen.

Meine Hobbies:
Ich fahre gerne Auto, bin viel unterwegs mit meiner Freundin oder mit meinen Kollegen. Ich spiele gerne Schlagzeug und gehe gerne Essen oder ins Kino.